Nachrichten

  • Techbord - Die NHTSA untersucht Teslas Passenger Play-Spielfunktion

    Die NHTSA untersucht Teslas Passenger Play-Spielfunktion
    Vor 4 Stunden und 34 Minuten

    Das Office of Defects Investigation (ODI) der National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) hat eine vorläufige Bewertung der Gameplay-Funktionalität bestimmter Tesla-Modelle eingeleitet. Insbesondere möchte die Agentur feststellen, ob die Funktion für die Fahrer eine Ablenkung darstellt, auch wenn sie nicht die Spieler sind.

    Die Evaluierung des ODI umfasst die Tesla Model 3, S, X und Y-Varianten 2017-2022 und konzentriert sich auf eine Funktion namens Passenger Play, mit der bestimmte Spiele auf dem Bildschirm der Mittelkonsole gespielt werden können, während das Fahrzeug fährt ist in Bewegung. Das ODI befürchtet, dass die Funktion die Fahrer ablenken und die Wahrscheinlichkeit eines Absturzes erhöhen könnte.

    Teslas großes Weihnachtsupdate fügte Tesla Arcade kürzlich das Original Sonic the Hedgehog hinzu, zusätzlich zu weiteren Funktionen und verschiedenen UI-Änderungen.

    https://techbord.com Die NHTSA untersucht Teslas Passenger Play-Spielfunktion

    Laut ODI funktionierte das Gameplay auf Tesla-Bildschirmen bisher nur, wenn das Fahrzeug geparkt war.

    Die vorläufige Bewertung zielt darauf ab, das Ablenkungspotenzial des Fahrers abzuschätzen, einschließlich der Häufigkeit und in welchen Szenarien die Diese Funktion wird häufig verwendet.

    In Kombination mit dem Autopilot-Modus von Tesla ist es nicht ausgeschlossen, dass Fahrer sich völlig von der Aufmerksamkeit auf der Straße lösen können, um ein Spiel auf der Mittelkonsole zu spielen. Obwohl ein solches Szenario zweifellos das Ziel autonomer Fahrsysteme ist, sind wir noch weit davon entfernt, dieses Leistungsniveau zu erreichen.

    Selbst ein kurzer Blick nach unten, um zu sehen, wie ein Passagier in einem Spiel vorankommt könnte fatale Folgen haben.





Neueste Nachrichten aus dem autotechnik