Nachrichten

  • Techbord - Der Regisseur von Days Gone sagt, dass es Ghost of Tsushima übertroffen hat, aber das Studiomanagement war immer noch nicht glücklich

    Der Regisseur von Days Gone sagt, dass es Ghost of Tsushima übertroffen hat, aber das Studiomanagement war immer noch nicht glücklich
    Vor 17 Tagen und 23 Stunden

    Die meisten Leute halten das Open-World-Spiel Days Gone von 2019 für "Biker treffen Zombies" (oder Freakers, um genau zu sein) ein wenig gescheitert, basierend auf den Kritiken der Kritiker, daher könnte es eine Überraschung sein, zu erfahren, dass es den von der Kritik gefeierten Ghost of Tsushima übertroffen. Aber sein Direktor sagt, dass das Studiomanagement es trotz der Verschiebung von über 8

    Jeff Ross, der Direktor von Days Gone, der Bend Studio im Jahr 2020 nach zwei Jahrzehnten im Unternehmen verließ, twitterte, dass das Spiel Ghost of Tsushima übertroffen habe. Sein Beitrag kam, nachdem Entwickler Sucker Punch bekannt gegeben hatte, dass das Samurai-Abenteuer seit dem Start im Juli 2020 über 8 Millionen Mal verkauft wurde.

    In der Zeit, seit Days Gone im Mai 2021 auf Steam erschienen ist, ist es überverkauft eine Million weitere Exemplare.

    Aber Ross sagt, dass der Verkauf von mehr Einheiten als Ghost of Tsushima nicht ausreicht, um das Management von Bend Studio zufrieden zu stellen.

    Als ich Sony verließ, war Days Gone schon anderthalb (und einen Monat) lang herausgebracht und über 8 Millionen Exemplare verkauft. Seitdem hat es sich mehr verkauft und dann über eine Million auf Steam. Das lokale Studiomanagement hat uns immer das Gefühl gegeben, dass es eine große Enttäuschung war. #daysgone #PlayStation https://t.co/KMZr2pGe9r

    — Jeff Ross (@JakeRocket) 5. Januar 2022

    Days Gone startet mit sehr durchschnittlichen Bewertungen von Kritikern; es hat einen Metascore von 71 für PS4 und 76 für PC. Aber die Benutzerbewertungen sind viel günstiger: 8,4 für PS4, 8,6 für PC, 9,2 von Amazon-Benutzern und eine sehr positive Bewertung bei Steam. Ross fügte jedoch hinzu, dass Sony zwar hohe Punktzahlen von Kritikern schätzt, "die Trauer, die wir bekamen, sich um die Verkäufe drehte, nicht um die Ergebnisse". mit "nope."

    Letztes Jahr berichtete Bloomberg, dass Entwickler Bend Studio 2019 einen Pitch für Days Gone 2 gemacht hat, aber aufgrund der gemischten Rezeption und der langen Entwicklungszeit des Originals abgelehnt wurde. „Obwohl das erste Spiel profitabel war, war seine Entwicklung langwierig und die Kritik wurde gemischt aufgenommen, sodass Days Gone 2 nicht als praktikable Option angesehen wurde“, heißt es in der Veröffentlichung.

    Sony Interactive Entertainment hat bestätigt, dass Bend Studio jetzt an einer neuen IP arbeitet, die „auf den tiefen Open-World-Systemen aufbaut, die sie mit Days Gone entwickelt haben“. Hoffentlich wird dieses Spiel besser angenommen.

    Days Gone war eines der vielen Spiele, die im Rahmen des letzten Steam-Winter-Sales reduziert wurden. Dieser Autor hat es gekauft und war bisher ziemlich beeindruckt, definitiv einer dieser Titel, die in die Kategorie sehr gut, wenn nicht sogar großartig fallen.





Neueste Nachrichten aus dem gaming