Nachrichten

  • Techbord - E3 ist dieses Jahr wieder nur online wegen Omicron

    E3 ist dieses Jahr wieder nur online wegen Omicron
    Vor 11 Tagen und 19 Stunden

    Die Electronic Entertainment Expo (E3) wurde aufgrund von Bedenken hinsichtlich der Omicron-Variante von Covid-19 in die Liste der Veranstaltungen aufgenommen, die in diesem Jahr nur online sein werden. Es ist das zweite Jahr in Folge, dass sich die Organisatoren dafür entschieden haben, die Veranstaltung vollständig online zu veranstalten.

    Die Entertainment Software Association (ESA) hat gegenüber GamesBeat bestätigt, dass sie die E3 wieder online gestellt hat und wird in Kürze weitere Details bekannt geben. Die Veranstaltung wurde seit 2019 nicht mehr persönlich abgehalten. Aufgrund des ersten Ausbruchs von Covid-19 war 2020 das erste Jahr, in dem die E3 in der über 20-jährigen Geschichte der Veranstaltung abgesagt wurde. Letztes Jahr kehrte die normalerweise praktische Ausstellung als reine Online-Angelegenheit zurück.

    Die Quellen von IGN sagen jedoch, dass dieses Jahr nicht einmal eine digitale Veranstaltung in Stein gemeißelt ist und dass die ESA möglicherweise bereits im letzten Jahr auf eine physische Ausstellung verzichtet haben. Normalerweise folgt die ESA unmittelbar nach Abschluss der E3 mit bestätigten Terminen für die Veranstaltung im folgenden Jahr, aber seit der E3 2021 ist ein halbes Jahr vergangen, und wir haben keine konkreten Termine für 2022. Die Zukunft des Events selbst könnte in Frage gestellt werden.

    Diesen Sommer freuen wir uns, Sie zum #SummerGameFest 22 mit einem weiteren spektakulären Kickoff Live zu sehen! Show von @geoffkeighley und Events der weltweit führenden Spieleentwickler und Publisher. Melden Sie sich unter https://t.co/gO9QVWnsZd an, um weitere Informationen zu erhalten. pic.twitter.com/5sN6mMOh8c

    — Summer Game Fest 2022 (@summergamefest) 6. Januar 2022

    Die Website des Summer Game Fest 2022 – eine ähnliche Online-Veranstaltung, die kommende Videospiele präsentieren soll – ging rund um die live Gleichzeitig kündigten die Veranstalter die E3 2022-Änderung an. Der Zeitplan muss noch bekannt gegeben werden.

    Eine weitere Veranstaltung, die dieses Jahr aufgrund von Omicron online geht, ist das Sundance Film Festival, das am 20. Januar beginnt. Ursprünglich planten die Organisatoren eine Hybrid-Veranstaltung. Die Spieleentwicklerkonferenz 2022, die im März stattfindet, wird weiterhin persönlich stattfinden, erfordert jedoch eine Impfung der Teilnehmer. Letztes Jahr war es nur virtuell.

    Die Consumer Electronics Show in dieser Woche war technisch gesehen eine persönliche Veranstaltung. Dennoch führte Omicron dazu, dass viele prominente Teilnehmer in letzter Minute ausstiegen, darunter Panasonic, IBM, BMW, AMD, Microsoft, Intel und andere. Die Veranstaltung endete auch einen Tag früher.

    Bildnachweis: Der Doppelgänger (CC BY-SA 3.0)





Neueste Nachrichten aus dem gaming